Aktuelle Infos Do it Sprachreisen
Land auswählen
Weitere Infos
Nach oben

Aktuelle Hinweise

Informationen von Do it! Sprachreisen zum Coronavirus

Täglich gibt es neue Entwicklungen und Meldungen zur Ausbreitung des Coronavirus.

Wir verfolgen die aktuellen Entwicklungen des Coronavirus in Deutschland und unseren Programmländern sehr genau und sind in engem Austausch mit unseren Partnerorganisationen. Die Sicherheit und Gesundheit unserer Programmteilnehmer*innen und Mitarbeiter*innen hat für Do it! Sprachreisen oberste Priorität!

Das Robert Koch-Institut analysiert die aktuelle Lage und gibt Empfehlungen für die Bevölkerung in Deutschland. Das Auswärtige Amt gibt Sicherheitshinweise und ggf. Reisewarnungen für besonders betroffene Zielregionen ab.

Zum derzeitigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass Programme mit Ausreise im Sommer 2020 wie geplant stattfinden werden. Wir werden dich jedoch persönlich über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Folgende Informationsquellen über die aktuelle Lage empfehlen wir dir:

Robert Koch-Institut 

Reise- und Sicherheitshinweise des deutschen Auswärtigen Amtes 

Informationen der Bundesregierung

 

Wir sind uns bewusst und verstehen, dass dich die aktuellen Nachrichten über die Ausbreitung und Gefahr des Corona Virus verunsichern und du viele Fragen hast. Gerne möchten wir hier einige wichtige Fragen beantworten: 

 

Informationen für unsere Teilnehmer & Teilnehmerinnen im Ausland


Wir empfehlen, den Auslandsaufenthalt nicht überstürzt abzubrechen und eigenständig einen Rückflug zu buchen. Das Auswärtige Amt hat zwar eine Reisewarnung für alle Länder ausgesprochen, dies betrifft aber vor allem Urlauber, die wegen ausgefallener Flüge und geschlossener Hotels gar nicht mehr oder nur schwierig nach Hause kommen.

Wir stehen in ständigem Kontakt und Austausch mit unseren Partnern in den jeweiligen Gastländern. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde seitens der Regierungen in den Gastländern keine offizielle Empfehlung kommuniziert, dass internationale Schüler/innen in ihre Heimatländer zurückkehren müssen. Nach Rücksprache mit den einzelnen Schulbehörden und Schulen, sind alle Schüler/innen gut in ihren Gastfamilien untergebracht und sicher aufgehoben. Sollte es in deiner Schule eine abweichende Entscheidung geben, treten wir mit dir und deinen Eltern in Kontakt.

Klar ist, dass zum jetzigen Zeitpunkt, wir keine Aussagen treffen können, welche Auswirkungen die Ausbreitung des Virus auf deinen Aufenthalt im Ausland haben wird. Selbstverständlich werden wir uns umgehend bei dir melden, sobald wir Neuigkeiten zu einem Reiseland und Programm haben.


Du kannst natürlich jederzeit deinen Auslandsaufenthalt vorzeitig beenden. Wir verstehen, dass du aufgrund der Situation verunsichert bist und schnell nach Hause möchtest.

Solltest du deinen Flug über unser Partnerreisebüro ATC24 gebucht haben, möchten wir dich bitten, dich direkt an das Flugreisebüro zu wenden. Du erreichst unsere Kollegen unter 040 429 374 0 oder per E-Mail: info@atc24.com. Aufgrund der Einschränkungen im Flugverkehr musst du beim Rückreisedatum bitte flexibel sein.

Solltest du deinen Flug eigenständig gebucht haben, möchten wir dich bitten, dich direkt an die Fluggesellschaft oder die Agentur, über die du das Ticket gekauft hast, zu wenden.

 

 

Informationen für die Ausreise im Sommer 2020 & spätere Ausreisen


Die derzeitige Reisewarnung gilt bisher nur bis zum 14. Juni. Wir verfolgen die aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus sehr genau und sind in engem Austausch mit unseren Partnerorganisationen. Sowohl unsere Partner in den Gastländern als auch wir von Do it! Sprachreisen sind zuversichtlich, dass die Ausreisen im Sommer stattfinden werden. Finale Entscheidungen können jedoch erst getroffen werden, sobald es Aussagen über die nationalen und internationalen Regelungen für den Zeitpunkt des Programmstarts gibt. Wir werden dich persönlich über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Sollte zum Zeitpunkt der geplanten Ausreise eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für dein Reiseland vorliegen, dann kannst du das Ausreisedatum verschieben oder auf ein anderes Programm wechseln. Alternativ kannst du deine Reise stornieren.

Wie bereits vor dem Coronavirus empfehlen wir eine gute Auslandsreiseversicherung abzuschließen. Bitte achte darauf, dass diese keine Ausschlussklausel für den Pandemiefall hat.

Ebenfalls darfst du deine geplante Reise nur dann antreten, wenn du frei von Symptomen einer Coronavirus-Erkrankung und in den letzten Wochen nicht in einem Risikogebiet gewesen bist. Im Gastland selbst bist du dazu angehalten dich an die vorgegebenen Hygienemaßnahmen und Vorsorgemaßnahmen zu halten.


Wir stehen im ständigen Kontakt mit unseren Partnern und Schulen im Ausland, um stets über die neuesten Entwicklungen informiert zu sein.

Im Moment warten auch unsere Partner und die Sprachschulen auf die Entscheidung ihrer Regierung, welche Maßnahmen für den Sommer gelten werden. Sobald die entsprechenden Entscheidungen getroffen werden und feststeht, in welchem Rahmen die von dir gebuchte Sprachreise durchgeführt werden kann, bekommst du umgehend Nachricht.

Wir hoffen, dir ca. Mitte bis Ende Mai weiterführende Informationen zu deiner Reise geben zu können.


Eine Verschiebung des Programms muss im Einzelfall geprüft werden. Generell arbeiten unsere Partner in den Gastländern und wir von Do it! Sprachreisen daran, dass die Ausreisen im Sommer wie geplant stattfinden können.

Solltest du deinen High School Aufenthalt verschieben wollen, möchten wir dich bitten direkt mit uns in Kontakt zu treten.


Sofern seitens der WHO bzw. des Auswärtigen Amtes keine akute Gefährdung für das Gastland vorliegt, kann vom Vertrag unter Berücksichtigung der Stornierungsbedingungen zurückgetreten werden (AGB Absatz 4, Punk 4.1).


Wir verfolgen die aktuellen Entwicklungen des Coronavirus sehr genau und sind in engem Austausch mit unseren Partnerorganisationen. Sowohl unsere Partner in den Gastländern als auch wir von Do it! Sprachreisen sind zuversichtlich, dass alle Programme in naher Zukunft wieder möglich sein werden. Wir führen weiterhin persönliche und unverbindliche Beratungsgespräche über Zoom und Skype und nehmen Anmeldungen und Bewerbungen entgegen. Ebenfalls bieten wir regelmäßig online Infoveranstaltungen in Form von Webinaren zu unseren Programmen an. Schau doch gleich mal, ob ein Webinar für dich dabei ist.

Weiterhin gilt, sollte zum Zeitpunkt der geplanten Ausreise eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes für dein Reiseland vorliegen, dann kannst du kostenlos das Ausreisedatum verschieben oder auf ein anderes Programm wechseln. Alternativ kannst du deine Reise stornieren.