Kayaking2
Land auswählen
Weitere Infos
Nach oben

Outdoor Education

Was versteht man unter Outdoor Education?

Wie Mathe oder Englisch gehört das Fach Outdoor Education in Neuseeland zu den wichtigen Bestandteilen des allgemeinen Lehrplans. Die Neuseeländische Schulpädagogik geht davon aus, dass sich Sport und Aktivitäten in der Gruppe und in der Natur positiv auf die Charakterbildung auswirken. Die Bezeichnung des Faches lässt sich vielleicht am besten mit dem Begriff „Erlebnispädagogik“ umschreiben.

Im Fach Outdoor Education werden Eigenschaften wie Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Kommunikation, Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein trainiert und gefördert. Diese sozialen Kompetenzen sind auch im späteren Berufsleben wichtig.

Aus diesem Grund ist Outodoor Education kein simples „Spaßfach“, sondern wird genau wie bei allen anderen Fächern nach der individuellen Leistung benotet. Für viele Studienbewerber ist die Abschlussnote in diesem Fach sogar sehr wichtig. Im Bereich Tourismus zum Beispiel, einer führenden Branche in Neuseeland, fällt die Leistung in Outdoor Education besonders ins Gewicht.

 

Lernen mit Sport, Natur und deinen Freunden

Wer sich für das Fach Outdoor Education entscheidet, sollte sich nicht nur für Sport und aufregende Aktivitäten in der Natur begeistern können. Du musst dir bewusst machen, dass dich dieses Fach auf eine ganz besondere Weise herausfordern und fördern wird. Du wirst deine Teamfähigkeit, deine Ausdauer und deine innere Stärke erleben und weiterentwickeln und dich gemeinsam mit deinen neuen Freunden aus deiner neuseeländischen High School Klasse in vielen unterschiedlichen Situationen erproben. Diese Art von Unterricht ist wirklich einmalig und nicht ganz unbegründet geht man in Neuseeland davon aus, dass guten Ergebnisse bei den PISA-Studien auf dieses ganzheitliche Bildungskonzeptes zurückzuführen sind. 

 

Outdoor Education: ein Fach mit grenzenloser Vielfalt

Je nach Region und Jahreszeit unterrichten die Schulen im Fach Outdoor Education verschiedene Sportarten in Theorie und Praxis. Dazu gehören beispielsweise Surfen, Tauchen, Segeln, Rafting, Kayaking, Ski- und Snowboardfahren, Klettern, Mountain Biking, Reiten, aber auch ausgefallene Angebote wie High Rope Climbing (Klettergarten), Bushwalking oder Orienteering.

Jede Schule bietet ein individuelles Aktivitäten-Portfolio an. In der Regel ist die Belegung des Faches Outdoor Education mit zusätzlichen Kosten verbunden.

 

Hier sind einige Impressionen vom Outdoor Education Programm: 

Otaki CollegeSpringbank SchoolTardaleTaupoTaupo 2Te Puke HSWaihi College 10