Erfahrungsberichte High School Schueleraustausch2
Land auswählen
Weitere Infos
Nach oben

Sommercamp Erfahrungsberichte

Academic Preparation University of Toronto

Die vier Wochen in Toronto waren ein ganz außergewöhnliches Erlebnis.

Unser Camp (University of Toronto) war sehr international (Araber, Chinesen, Europäer, Japaner, Russen, Südamerikaner und einige auch aus den französisch sprechenden Teilen Kanadas, wie Montreal (ich selbst war einziger Deutscher), wodurch ich in den vier Wochen zwangsläufig nur englisch gesprochen habe.

Die meisten Schüler im Camp sprachen alle ein sehr flüssiges Englisch, so dass sich sehr viel unterhalten wurde. Teilweise haben sich die Diskussionen bis spät in die Nacht hingezogen.

Die Unterrichtszeiten waren von 10:00 bis 13:00 Uhr, 13:00 bis 14:00 Uhr (Mittagspause), 14:00 bis 17:00 Uhr. Somit sind wir zu genügend Schlaf gekommen, obwohl die Nächte häufig sehr lang waren.

Morgens haben wir im Unterricht Grammatik, Textverständnis und Konversation geübt und nachmittags mussten wir an einem Aufsatz arbeiten, der am Ende des Camps bewertet wurde. Um Informationen zu unserem Thema zu erhalten, hatten wir Zugang zur Robartslibrary (größte Universitätsbibliothek in Kanada). In der ersten Woche wurde uns gezeigt wie man Informationen in einer so riesigen Bibliothek findet und diese als Quellen richtig in seinem Aufsatz angibt.

Die Lehrerin war ausgesprochen engagiert und verstand es, uns Schüler für die Aufgaben zu begeistern. Aber auch die Schüler im AEP (Academic English Programme) waren ausnahmslos sehr interessiert und motiviert. Insgesamt waren die vier Wochen ein einmaliges Erlebnis für mich, in denen ich sehr viel Spass gehabt habe. Einziges Manko: Die Zeit ist viel zu schnell vergangen.

Häufig chatte ich noch mit meinen Freunden aus dem Camp im Internet und denke an die Zeit in Toronto zurück.

Martin (17) aus Königsfeld